Friese: Argon, das Leckerli-Monster

Friesenpferd: Jasmins Herz schlägt für ihre drei Plegepferde Argon, Galina und Happy Love. Mit ihren tierischen Begleitern hat sie großen Spaß und erlebt wundervolle Dinge. Auch wenn wir Sie nicht persönlich auf dem Pferdehof interviewen konnten, hat es super viel Spaß gemacht die Fragen und Antworten von ihren Interviews zu lesen. Wir wünschen Euch nun viel Vergnügen mit dem ersten von drei Interviews. Sagt Hallo zum dem muskulösen Friesen. 🙂

Auf welchen Namen hört Dein Friese?

Mein Pferd hört auf den Namen Argon.

Wenn Du Argon mit nur drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären das? 

Großes Baby, Sturkopf und Leckerli Monster.

Erzähl uns die Geschichte, wie es zu Dir und Deinem Friesenpferd kam?

Argon ist eines meiner drei Pflegepferde (hier geht’s zu den Interviews von Galina und Happy Love). Dank der Reitbeteiligung an Pferd Happy Love durfte ich den hübschen Wallach kennenlernen. Zudem war ich an seiner Ausbildung beteiligt.

Wenn Pferd Argon ein Promi wäre, welchen Charakter würde er verkörpern und warum?

Diese Frage zu beantworten, fiel mir nicht leicht, da ich es schwierig finde, ihn mit einem Promi zu vergleichen. Zudem kenne ich persönlich kaum Promis, das machte die Frage noch schwerer. Nach langem Überlegen kam ich auf „Kellan Lutz“. Kellan besitzt viel Ausdruckvermögen und hat ’ne Menge Muskeln. 🙂

Warum liebst Du Deinen Friesen?

Diese Frage ist ganz leicht zu beantworten: Weil er so ist, wie er ist, und einen starken Charakter hat.

Beende folgende Sätze:

Wenn ich mit Argon Plätze tauschen könnte, würde ich das aufjedenfall tun, weil …

… ich weiß, dass man sich gut um mich kümmert.

Wenn ich mein Frauchen sehe, denke ich …

… entweder „Hilfe! Schnell weg, Arbeit kommt“ oder „Hurra, endlich jemand, der mich beschäftigt“.

Mein Frauchen und ich passen super zusammen, weil …

… wir beide extreme Sturköpfe sind.

Bildnachweis: Ⓒ J. Pfeiffer 

Was ist die lustigste, rührendste oder passendste Geschichte, die Dir jemals mit Argon passiert ist? 

Einer der schönsten Momente: Argon und ich waren unterwegs, als er sich plötzlich erschreckte und auf einmal große Angst bekam. Andere Pferde wären in dieser Situation mit Vollspeed davon gerannt, doch Argon zeigte größtes Vertrauen! Er hat sich ganz langsam (ich würde fast sagen in Zeitlupe) gedreht und lief dann langsam fort. Das zeigte mir wie sehr man ihm vertrauen kann.

Meine Pferde in Aktion:

Auf welchen Internetplattformen seid Ihr zu finden?

Wir sind auf Facebook „Meine Pflegepferde und ich“ zu sehen. Besucht uns gerne und hinterlasst einen Hufenabdruck 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.