Englisches Vollblut: Happy Love, die Zimtzicke

Englisches Vollblut: Jasmins Herz schlägt für ihre drei Plegepferde Argon, Galina und Happy Love. Mit ihren tierischen Begleitern hat sie großen Spaß und erlebt wundervolle Dinge. Auch wenn wir Sie nicht persönlich auf dem Pferdehof interviewen konnten, hat es super viel Spaß gemacht die Fragen und Antworten von ihren Interviews zu lesen. Wir wünschen Euch nun viel Vergnügen mit dem letzten der drei Interviews. 🙂

Auf welchen Namen hört Dein Friese?

Mein Pferd hört auf den Namen Happy Love.

Wenn Du Happy Love mit nur drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären das?

Zickig, Nervenbündel , Schmusetante.

Erzähl uns die Geschichte, wie es zu Dir und Deinem Englischen Vollblut kam?

Als ich wieder einmal im Internet nach einem neuen Pflegepferd Ausschau hielt, ist mir sofort das Inserat einer Vollblutstute aufgefallen – Happy Love. Also habe ich keine Zeit verloren und sofort Kontakt zu der Besitzerin aufgenommen und ein erstes Kennenlernen vereinbart. Wir drei waren uns von Anfang an symphathisch und das Probereiten klappte auch wunderbar.

Wenn Pferd Happy Love ein Promi wäre, welchen Charakter würde sie verkörpern und warum?

Bei Happy ist es irgendwie einfach, für mich ist sie wie Naomi Campbell – zickig und wunderschön 😛

Warum liebst Du Dein Englisches Vollblut?

Auch bei ihr kann ich wieder nur dasselbe sagen, weil sie so ist, wie sie ist und ich ihre Einzigartigkeit liebe.

Beende folgende Sätze:

Wenn ich mit Happy Plätze tauschen könnte, würde ich das aufjedenfall tun, weil …

… weil ich wissen würde das ich gut aufgehoben bin und es mir an nichts fehlt.

Wenn ich mein Frauchen sehe, denke ich …

… Bei Happy ist das schwierig zu sagen, da ihre Stimmung mal so und mal so ist 😉

Mein Frauchen und ich passen super zusammen, weil …

… wir beide sehr launisch werden können 😀

Bildnachweis: Ⓒ J. Pfeiffer 

Was ist die lustigste, rührendste oder passendste Geschichte, die Dir jemals mit Happy Love passiert ist?

Happy und ich hatten letztes Jahr eine Premiere: Baden im See. Es ist deswegen so rührend für mich, weil ich schon stolz gewesen wäre, wenn sie auch nur eine Hufe ins Wasser gestreckt hätte. Aber Happy hatte keine Angst! Sie ist sogar geschwommen und mit mir oben auf ans Ufer galoppiert. Das ist ein Tag, den ich nie vergessen werde.

Meine Pferde in Aktion:

Auf welchen Internetplattformen seid Ihr zu finden?

Wir sind auf Facebook „Meine Pflegepferde und ich“ zu sehen. Besucht uns gerne und hinterlasst einen Hufenabdruck 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.