Bulgarischer Straßenmischling: Martin der Futtervernichter

Das Leben in der Samtpfoten-Wohngemeinschaft um Caruso, Balduin, Lari und Frauchen Biggi, war nun sehr lebendig. Doch Kater Lari, der aus Bulgarien adoptiert wurde, wirkte etwas unglücklich. Der Grund dafür fiel Frauchen Biggi nach einiger Zeit wie Schuppen von den Augen. Wir freuen uns, dass Biggi sich die Zeit genommen hat, uns die Geschichte von Lari und Martin zu erzählen.

Auf welchen Namen hört Deine Katze?

Martin

Wenn Du Martin mit nur drei Wörtern beschreiben müsstet, welche wären das?

Ein Tigerchen mit weißen Schühchen, naseweiß, ein kleiner Futtervernichter

Erzähl uns die Geschichte, wie es zu Dir und Martin kam?

Lari war erst seit kurzem Mitglied unseres Teams, aber irgendwie wirkte er unglücklich. Da kam Martin ins Spiel. Als ich Lari von den Tierengeln Bulgarien adoptierte, habe ich nicht gesehen, dass er einen besten Freund hat – Martin. Das letzte was ich wollte, war es, eine echte Katerfreundschaft zu trennen. In Nullkommanichts flatterte eine Nachricht davon auf dem Weg zu den Tierengeln. Zwei Wochen später war es soweit. Martin traf auf den nichts ahnenden Lari und die Freude war riesig.

Bildnachweis: Ⓒ B. Günthner

Was ist die lustigste, rührendste oder passendste Geschichte, die Dir jemals mit Martin passiert ist?

Martin ist ein kleiner Ganove! Er ärgert gerne die Damen im Haus. Doch seine allerliebsten Mitbewohner Balduin und Laribärle sind oftmals nicht ganz unschuldig. Martin und seine zwei Komplizen, wenn man so will 😉 Auch er ist wie Lari ein begnadeter Spielzeugmäuse-Akrobat. Doch während Lari die Mäuse blind zurückdonnert, apportiert er die kleinen für sein Leben gern. Die zwei ergänzen sich eben super.

Auf welchen Internetplattformen seid ihr zu finden?

Die siebenköpfige Samtpfoten-Wohngemeinschaft findet man auf Facebook: Die 7 Zwerge aus dem Neckartal

Hinterlasse den 7 Zwergen doch einen Pfotenabdruck, nachdem Du die anderen 6 Zwerge der Samtpfoten-Wohngemeinschaft kennengelernt hast:

 

Frauchen Biggi ist sich ihrem Glück bewusst und schwebt mit ihren 7 Schützlingen auf Katzenwolke 7:

Ich habe nun die Wohnung voll mit den 7 Zwergen. Sie sind meine Traumfellis, meine Fellkinder. Sie haben über 100 qm Wohnfläche, ein eigenes Kletter-Katzenzimmer und einen gesicherten Balkon, auf den sie zu jeder Zeit durch eine Katzenklappe rein und raus können. Die Stimmung untereinander ist super, sie schlafen, spielen und toben gemeinsam. Wenn ich am Abend aus dem Büro komme, stehen meine 7 Zwerge sofort da und begrüßen mich mit ihren Zuckerschnuten. Es gibt für mich nichts Schöneres und mir tut jeder leid, der das nicht erleben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.