Mops: King Lui

König Lui ist ein moderner König, der gerne mit Frauchen Salina chillt. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Team. Wir freuen uns, Euch interviewen zu dürfen. Viel Spaß beim königlichen Interview!

Auf welchen Namen hört Dein Hund?

Mein süßer Mops hört auf den Namen Lui. Da er sich wie der König fühlt nennen wir ihn auch oft King Lui.

Wenn ihr Euch mit nur drei Wörtern beschreiben müsstet, welche wären das?

Frech, süß und königlich.

Erzähl uns die Geschichte, wie es zu Dir und Deinem Mops kam?

Ich liebe diese Hunderasse einfach. Möpse sind die coolsten Hunde überhaupt! Deshalb wollte ich schon immer einen Hund mit diesen reizenden Kulleraugen und Ringelschwanz haben. Doch früher war das noch schwierig: Ich ging zur Schule und hatte kein eigenes Einkommen. Denn so ein Hund ist nicht ganz billig, das unterschätzen viele. Seit ungefähr einem Jahr bin ich nun fertig mit der Schule und habe angefangen zu arbeiten. D.h. ich hatte nun ein eigenes Einkommen und auch die Mittel mir einen süßen Mopswelpen zu kaufen. Leider musste ich immer den ganzen Tag arbeiten, weshalb ich meinen zukünftigen Hund hätte oft alleine zuhause lassen müssen. Das wollte ich natürlich nicht, denn das ist auch nicht im Sinne einer artgerechten Hundehaltung. Meine Mutter hatte sich damals angeboten, den Hund immer zu „sitten“, wenn ich arbeiten muss. Mittlerweile ist sie genauso verliebt in den Vierbeiner wie ich.

Aber zurück zur Geschichte: Wie alles begann! Die Rahmenbedingungen waren nun also geklärt. Jetzt musste ich mich nur noch auf die Suche nach einen süßen Wauzi machen. In der Nähe von meiner Heimat gab es eine Hundezüchterin, die bald Mopswelpen erwartete. Ich besuchte sie eine kurze Zeit später und habe mir gleich einen Mops reserviert. Wenige Wochen vergingen und dann war ich eine stolze Hundemama. Wir bereiteten natürlich einen königlichen Empfang für die Hoheit. Seitdem sind wir ein super Team und lieben uns! 🙂

Wenn Dein Mops ein Promi wäre, welchen Charakter würde es verkörpern und warum?

Also Lui ist auf alle Fälle ein König.  Er ist der Chef daheim und alle anderen müssen sich ihm unterordnen. Ich kenne mich jetzt ehrlich gesagt nicht so gut in der Geschichte aus. Aber ich würde ihn als einen sehr empathischen König beschreiben. Vielleicht wie eine männliche Lady Diana.

Warum liebst Du Deinen Mops?

Ganz einfach weil der der coolste König überhaupt ist. Er ist gelassen und liebevoll in einem Wesen. Er passt sich immer deiner Laune an. Ich liebe ihn einfach!

Beendet folgende Sätze:

Wenn ich mit meinem Haustier Plätze tauschen könnte, würde ich das auf jeden Fall tun, weil …

…ich Thronfolger werden möchte!

Wenn ich mein Frauchen sehe, denke ich, …

…wir beide sind ein herrliches Team.

Mein Frauchen und ich passen super zusammen, weil …

…wir beide wissen was wir im Leben wollen.

Was ist die lustigste, rührendste oder passendste Geschichte, die Dir jemals mit Deinem Haustier passiert ist?

Es gab einen Zeitpunkt im Leben des kleinen Mops, da sah es nicht so gut um ihn aus. Lui hatte beim Gassi gehen eine giftige Pflanze gegessen (Vermutung vom Tierarzt!) und hatte sich dadurch vergiftet. Wenige Stunden später mussten wir in die Notaufnahme und der kleine Magen wurde ausgepumpt. Die Überlebenswahrscheinlichkeit lag bei 50 zu 50. Gott sei Dank ist die süße Fellnase ein Kämpfer und hatte sich zurück ins Leben gekämpft. Für mich war es eine riesen Erleichterung als er wieder richtig munter war.

Auf welchen Internetplattformen seid ihr zu finden?

Lustige und wundervolle Geschichten aus dem Alltag eines Königs findet ihr unter:

Facebook: @KingLui

Hinterlasst der Hoheit doch einen Pfotenabdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.