Labrador: Nanuk, die Aktive

Labrador: Familie Bergmann hat mir Ihrer Labrador Hündin die perfekte tierische Begleitung gefunden. Egal ob im Alltag oder bei aktiven Wochenenden „Albert Einstein“ (Auflösung folgt später) ist überall dabei. Das wundervolle Interview gibt es jetzt exklusiv in voller Länge auf  T24 nachzulesen.

Auf welchen Namen hört Eure Labrador-Hündin?

Sie hört auf den Namen Nanuk. Manchmal hört Sie auch auf „Nein“, „Pfui“ oder „Aus“. 🙂

Wenn Ihr Eure Fellnase mit nur drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären das? 

Das wäre: aktiv, liebevoll und silber.

Erzählt uns die Geschichte, wie es zu Euch und Eurem Labrador kam?

Wir wollten schon sehr lange einen Hund haben und waren aktiv auf der Suche nach einer silbernen Labbihündin. Über ein Inserat sind wir dann auf einen Züchter aus der Schweiz gestoßen. Nach einem Besuch haben wir uns direkt in Nanuk verliebt und Sie kurze Zeit später abgeholt. Seit diesem Zeitpunkt ist Nanuk fester Bestandteil in unserem Leben.

Wenn Nanuk ein Promi wäre, welchen Charakter würde Sie verkörpern und warum?

Ganz einfach: Albert Einstein, weil Nanuk genauso intelligent ist wie Einstein!

Bildnachweis: Ⓒ S. Bergmann

Warum liebt ihr Eure Labbihündin Nanuk?

Kurz gesagt: Weil sie einfach total liebenswert ist und man sie einfach lieben muss.

Beende folgende Sätze:

Wenn ich mit Hundedame Nanuk Plätze tauschen könnte, würde ich das aufjedenfall tun, weil … 

…ich dann den ganzen Tag schlafen, fressen und spazieren gehen könnte.

Wenn ich mein Herrchen/Frauchen sehe, denke ich … 

… toll jetzt gibt es hoffentlich bald etwas zu futtern.

Mein Herrchen/Frauchen und ich passen super zusammen, weil …

…wir zu einem Team zusammengewachsen sind.

Was ist die lustigste, rührendste oder passendste Geschichte, die Euch jemals mit der silbernen Nanuk passiert ist? 

Einer der schönsten Momente bisher war, als wir Nanuk vom Züchter aus der Schweiz abgeholt haben. Auf dem Rückweg hat unsere Labbihündin völlig entspannt auf dem Schoss vom Frauchen geschlafen. Angekommen in ihrem neuen Zuhause hat Nanuk sich dann gleich super wohl gefühlt. Das war ein sehr schönes Gefühl!

Einblicke in meinen „Arbeits“-Alltag:

Auf welchen Internetplattformen seid Ihr zu finden?

Wir sind auf Facebook unterwegs:

Hinterlasst der silbernen Labradordame einen Pfotenabdruck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.